hr en de ne

Wandern   arrow

Über der Stadt Duga Resa erhebt sich eine weitere Gabe der Natur, die nur eine von Vielen in dieser Gegend ist, wie es man überall sehen und spüren kann – Berg Vinica (321 m). Er ist ein beliebtes Ziel für Wanderer und alle Naturliebhaber.

Auf den Wanderwegen von Vinica kann man Mitgliedern sowie lokaler als auch anderer kroatischer Wandervereine begegnen sowie denjenigen aus anderen Ländern Europas. Von seinen Erhebungen hat man eine hervorragende Fernsicht auf Berge Petrova gora, Martinščak und Klek.

Vinica dominiert die Stadt Duga Resa und ihre Umgebung – wenn man auf diesen kleinen Berg steigt, lässt man seine Sorgen hinter sich und vergisst gleich den hektischen Alltag.
Nach einem nicht allzu mühsamen Aufstieg findet man Erholung und Erfrischung in der Berghütte. Die bestmögliche Idee für ein schönes Wochenende und einen unvergesslichen Ausflug!
Dieser Berg spielte eine äußerst wichtige Rolle in der Verteidigung der Stadt während des Unabhängigkeitskriegs ’91-’95, als Kroatische Truppen an seinen Hängen das Vordringen von feindlichen Panzern in Duga Resa und Slowenien verhindert haben. Am Bergfuß fließt Mrežnica, ein smaragdgrüner Fluß, das Symbol von Duga Resa.

Die Hänge von Vinica sind reichlich mit Weingärten verziert. Wein ist ein uraltes Symbol der Lebensfreude, die sich auch im Charakter lokaler Menschen widerspiegelt. Mentalität der Menschen und die Stimmung strahlen Heiterkeit und Optimismus aus, während Wein und üppige Weinberge von Vinica noch einen zusätzlichen Akzent dem Dionysischen verleihen, und das Leben und die Natur mit all ihren Reizen feiern.

Uferpromenade Tušmer

 

Am Bergfuß von Vinica führt am Ufer von Mrežnica eine 1060 m lange Promenade, vom Krankenhaus für nachstationäre Behandlung bis zur Brücke an Gornji mlin – ideal für einen angenehmen Spaziergang oder Radfahren Mrežnica entlang.
Ein täglicher Spaziergang ist immer eine der besten körperlichen Aktivitäten gewesen. Ein Spaziergang am Fuß umliegender geheimnisvoller Hänge, des zauberhaften blaugrünen Flußes entlang wird ein wunderbares, ein nie so intensives Erlebnis – im Rhytmus der Bewegungsschritte wird Ihr Körper leichter und Sie können sich jenseits der Realität kontemplativ den Gedanken hingeben. Die Natur erlaubt sich hier launische Erscheinungen – sie ist zur gleichen Zeit wild und zahm, ruhig und widerspenstig. Obwohl diese Promenade in erster Linie mit einen langsamen Spaziergang assoziert sein könnte, lockt sie auch alle abenteurlustigen Radfahrer an. Es ist die Liebe zur Natur, die Wanderer und Radfahrer miteinander verbindet und es scheint dadurch, dass diese sich ähnlicher sind, als man je gedacht hat.
Seit dem letzten Jahr wird die Promenade Tušmer neu gestaltet – kürzlich hat man Ideen zur Umgestaltung gefragt und dank kreativer Vorschläge und kluger Entscheidungen befindet sich die Promenade jetzt auf dem sicheren Weg zum klaren Ziel – von Tušmer einen der attraktivsten Teile der Stadt zu machen.